Große Sumpfschnecke (Stagnicola corvus (Gmelin, 1791)) (zum Steckbrief ...)


Die Große Sumpfschnecke kann nur anatomisch sicher von den anderen Vertretern der Gattung Stagnicola unterschieden werden. Charakteristisch sind der sich zur Einmündung in die Vagina hin verdickende Stiel der Samenaufbewahrungstasche sowie viele (mehr als zwei) Prostatafalten.

Dunkle Sumpfschnecke (Stagnicola fuscus (C. Pfeiffer, 1821)) (zum Steckbrief ...)


Die Dunkle Sumpfschnecke kann nur anatomisch anhand ihrer zwei Prostatafalten sicher von den beiden übrigen einheimischen Sumpfschneckenarten unterschieden werden.

Gemeine Sumpfschnecke (Stagnicola palustris (O. F. Müller, 1774)) (zum Steckbrief ...)


Von den beiden anderen in Sachsen derzeit nachgewiesenen Stagnicola-Arten – der Großen Sumpfschnecke (S. corvus) und der Dunklen Sumpfschnecke (S. fuscus) – unterscheidet sich die Gemeine Sumpfschnecke hauptsächlich durch das Vorhandensein nur einer einzigen Prostatafalte. Dies ist leider ein Bestimmungsmerkmal, was eine Erkennung im Gelände unmöglich macht. Deshalb müssen Sumpfschnecken für die Bestimmung immer lebend gesammelt, in 70%igem Alkohol abgetötet und anatomisch untersucht werden.

Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 32847 Beobachtungen
  • 10886 Onlinemeldungen
  • 226 Steckbriefe
  • 1063 Fotos
  • 217 Arten mit Fund
  • 206 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren