Kleine Schnauzenschnecke (Bithynia leachii (Sheppard 1823))

DE Deutschland , DE-SN Sachsen

Diagnose

Merkmale

Die Gehäuse ausgewachsener Kleiner Schnauzenschnecken erreichen mit 4,5 Umgängen eine Höhe von 4 bis 6 mm und eine Breite von 2 bis 4 mm. Die Gehäusemündung ist rundlich oval, ebenso der Deckel. Die Umgänge sind stufig abgesetzt. Der Nabel ist eng aber offen.

Verbreitung

Paläarktisch.

Lebensweise

Lebensräume

Die Kleine Schnauzenschnecke lebt in stehenden und langsam fließenden pflanzenreichen Gewässern.

Bestandssituation

Die Kleine Schnauzenschnecke wird in der Roten Liste der Binnenmollusken und Muscheln der Bundesrepublik Deutschland als stark gefährdet geführt. Im Freistaat Sachsen ist sie als vom Aussterben bedroht eingestuft worden.

Literatur

  • Glöer, P. 2015: Süßwassermollusken - Ein Bestimmungsschlüssel für die Muscheln und Schnecken im Süßwasser der Bundesrepublik Deutschland. Göttingen, Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung. 135 S.
  • Jungbluth, J. H. & von Knorre, D. unter Mitarbeit von Bössneck, U., Groh, K., Hackenberg, E., Kobialka, H., Körnig, G., Menzel-Harloff, H., Niederhöfer, H.-J., Petrick, S., Schniebs, K., Wiese, V., Wimmer, W. & Zettler, M. L. (2009): Rote Liste der Binnenmollusken [Schnecken (Gastropoda) und Muscheln (Bivalvia)] in Deutschland. - Mitteilungen der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft 81: 1-28.
  • Müller. Th. L., 2002: Wiederfund von Bithynia leachii (Sheppard, 1823) in Sachsen (Gastropoda: Prosobranchia: Bithyniidae). – Malakologische Abhandlungen des Museums für Tierkunde Dresden 20(2): 325–331.
  • Schniebs, K., Reise , H. & Bössneck, U. 2006: Rote Liste Mollusken Sachsens. Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege 2006. 21 S. [Hrsg. Sächs. LfUG].
  • Zeissler, H. 1999: Die Molluskenfauna von Nordwestsachsen. - Veröffentlichungen Naturkundemuseum Leipzig 17: 1-95.
Autor(-en): Katrin Schniebs. Letzte Änderung am 05.07.2018

Kleine Schnauzenschnecke (Bithynia leachii), Saale-Leipzig-Kanal bei Burghausen, Anfang Mai 2016
(Foto: Katrin Schniebs)


Gehäusedeckel einer Kleinen Schnauzenschnecke (Bithynia leachii) mit typisch rund-ovaler Form, Saale-Leipzig-Kanal bei Burghausen.
(Foto: Katrin Schniebs)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 32418 Beobachtungen
  • 10457 Onlinemeldungen
  • 225 Steckbriefe
  • 1032 Fotos
  • 217 Arten mit Fund
  • 205 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren