Gekielte Tellerschnecke (Planorbis carinatus O. F. Müller, 1774)

DE Deutschland , DE-SN Sachsen

Diagnose

Die Gehäuse erwachsener Gekielter Tellerschnecken erreichen mit 4,5 bis 5 Umgängen eine Höhe von 1,5 bis 3 mm und eine Breite von 9 bis 15 mm. Im Vergleich zur Gemeinen Tellerschnecke (Planorbis planorbis) sind die Gehäuse flacher, die Umgänge nehmen schneller an Breite zu und sind an der Ober- und Unterseite etwa gleich konvex, der Kiel liegt mehr oder weniger in der Mitte des Umgangs.

Merkmale

Die hellhornfarbenen Gehäuse erwachsener Gekielter Tellerschnecken erreichen mit 4,5 bis 5 Umgängen eine Höhe von 1,5 bis 3 mm und eine Breite von 9 bis 15 mm. Bei lebenden Tieren sind sie meist durchscheinend. Die Umgänge wachsen rasch an und sind ober- und unterseitig durch eine schwache Naht getrennt. Der Kiel an der Außenseite liegt mehr oder weniger in der Mitte des Umgangs und ist scharf abgesetzt.
Im Vergleich zur Gemeinen Tellerschnecke (Planorbis planorbis) sind die Gehäuse flacher und die Umgänge nehmen schneller an Breite zu.

Verbreitung

Europäisch.

Lebensweise

Die Nahrung besteht wahrscheinlich ausschließlich aus zerfallenden organischen Resten.

Lebensräume

Die Gekielte Tellerschnecke bewohnt die mit Wasserpflanzen und Algen bewachsenen Bereiche stehender und langsam fließender Gewässer, wobei größere Gewässer bevorzugt werden.

Bestandssituation

Die Gekielte Tellerschnecke ist in Sachsen vom Aussterben bedroht. In der Roten Liste der Bundesrepublik Deutschland wurde sie als stark gefährdet eingestuft.

Literatur

  • Fechter, R. & Falkner, G. 1990: Weichtiere. Europäische Meeres- und Binnenmollusken. Steinbachs Naturführer. Mosaik Verlag, München. 287 S. 
  • Glöer, P. 2002: Süßwassergastropoden Nord- und Mitteleuropas. Bestimmungsschlüssel, Lebensweise, Verbreitung. In: Die Tierwelt Deutschlands. 73. Teil. ConchBooks, Hackenheim. 327 S.
  • Glöer, P. 2015: Süßwassermollusken - Ein Bestimmungsschlüssel für die Muscheln und Schnecken im Süßwasser der Bundesrepublik Deutschland. Göttingen, Deutscher Jugendbund für Naturbeobachtung. 135 S.
  • Jungbluth, J. H. & von Knorre, D. unter Mitarbeit von Bössneck, U., Groh, K., Hackenberg, E., Kobialka, H., Körnig, G., Menzel-Harloff, H., Niederhöfer, H.-J., Petrick, S., Schniebs, K., Wiese, V., Wimmer, W. & Zettler, M. L. (2009): Rote Liste der Binnenmollusken [Schnecken (Gastropoda) und Muscheln (Bivalvia)] in Deutschland. - Mitteilungen der Deutschen Malakozoologischen Gesellschaft 81: 1-28.
  • Neumann, E. 1893: Die Molluskenfauna des Königreichs Sachsen. - Nachrichtsblatt der deutschen malakologischen Gesellschaft 25: 47-64.
  • Reibisch, Th. 1855: Die Mollusken, welche bis jetzt im Königreiche Sachsen aufgefunden wurden, nebst Angabe ihres Vorkommens und ihrer Fundorte. – Allgemeine deutsche Naturhistorische Zeitung N. F. 1: 409–432.
  • Rossmässler, E. A. 1835: Iconographie der Land- und Süßwasser-Mollusken mit vorzüglicher Berücksichtigung der europäischen noch nicht abgebildeten Arten. Bd. I, Heft 1. Arnoldische Buchhandlung, Dresden, Leipzig. 132 S.
  • Schlechter, A. 1954: Über Land- und Wasserschnecken in der Umgebung von Kamenz/Sachsen. - Abhandlungen und Berichte aus dem Staatlichen Museum für Tierkunde Dresden 22(1): 88-96.
  • Schniebs, K., Reise , H. & Bössneck, U. 2006: Rote Liste Mollusken Sachsens. Materialien zu Naturschutz und Landschaftspflege 2006. 21 S. [Hrsg. Sächs. LfUG].
  • Zeissler, H. 1999: Die Molluskenfauna von Nordwestsachsen. - Veröffentlichungen Naturkundemuseum Leipzig 17: 1-95.
Autor(-en): Katrin Schniebs. Letzte Änderung am 09.04.2020

Gekielte Tellerschnecke (Planorbis carinatus), Gehäuseunterseite, Leipzig-Großzschocher, gesammelt von Dr. Kurt Büttner, Juli 1897
(Foto: Katrin Schniebs)


Gekielte Tellerschnecke (Planorbis carinatus), Gehäuseoberseite, Leipzig-Großzschocher, gesammelt von Dr. Kurt Büttner, Juli 1897
(Foto: Katrin Schniebs)


Gekielte Tellerschnecke (Planorbis carinatus), Leipzig-Großzschocher, gesammelt von Dr. Kurt Büttner, Juli 1897, Seitenansicht des letzten Umgangs mit in der Mitte liegendem Kiel
(Foto: Katrin Schniebs)
Login
Termine (Archiv)
Statistik
  • 33157 Beobachtungen
  • 11196 Onlinemeldungen
  • 226 Steckbriefe
  • 1092 Fotos
  • 217 Arten mit Fund
  • 206 Arten mit Fotos
  • Liste der Autoren